Sonntag, 25. Mai 2014

Familienabend

Wenn es draußen wärmer wird und man so manchen lauen Abend im Freien verbringen kann, genießen wir besonders die Essens- und auch Spielzeiten gemeinsam im Grünen.
Da kann ein ganz normaler Abend mitten in der Woche schnell zu einer Party werden.
Für die Kinder heißt das vor allem: Knabbereien, die es eben sonst nie gibt. Nur zu einer Party. ;-)



Das Spiel von Tiptoi nennt sich übrigens Millionencoup und ich kann es nur empfehlen.
Die Spieler fungieren als Team, müssen sich miteinander abstimmen und verlieren oder gewinnen gemeinsam.
Für die Liese ist das natürlich noch nicht so spannend. Sie genießt dann eher die Gemeimsamkeit mit uns. Nach dem Motto: Dabeisein ist alles!
Und genau darum geht es an so einem Abend ja auch.

Freitag, 23. Mai 2014

Muttertag

Der Muttertag ist bei uns nicht mehr sehr wichtig, seit wir zwei Kinder haben. Denn die Liese puzzelt ihren Geburtstag immer hübsch um ihn herum. Dass ein Kindergeburtstag wichtiger ist, kann ja jeder verstehen.
Und so gab es dieses Jahr auch für die Oma nur eine schnelle Kleinigkeit.
Allerdings sehr durchdacht. So soll es ja sein: keine großen Gaben, sondern etwas Kleines mit Liebe.
Meine Mutter greift bei der Gartenarbeit immer beherzt zu und entsprechend ist ihr Pflasterverbrauch. Um die Kratzer etwas netter zu verpacken, gab es ein schnelles Täschchen mit Inhalt:



Ich habe nur etwas die Befürchtung, dass die Enkel bei ihr nun auch öfter Pflaster benötigen als zuvor...

Mittwoch, 21. Mai 2014

Nachgereicht

Seit ein paar Tagen ist in unserer Familie wieder Ruhe eingekehrt. Die "großen Ereignisse" sind für dieses Jahr abgearbeitet und die Kinder wieder herrlich entspannt.
Und so kann ich euch das Kleid der Liese endlich in seiner ganzen Pracht zeigen.
Mir habe ich auch einen kleinen Schulterklopfer verpasst: Das war der erste Kindergeburtstag, an dem ich die Nacht vorher nicht mit Einpacken, Säumen und ähnlichem beschäftigt war. Alles ganz entspannt vorher erledigt. Nur die arme Lotti hatte ich vergessen... Aber erstens geht Puppenkleidung ja fix und zweitens wäre es kein Beinbruch gewesen, wenn sie leer ausgegangen wäre.
Hier nun also die Feliz in voller Pracht:


Mit extra Bling-Bling:


und viiiielen Rüschen:

Das passende Webband findet sich hier auch wieder.
Bilder kann man mit dem Kleid kaum machen, das Kind ist nur noch am Drehen.


Am Morgen ihres Geburtstages durfte die Liese erst einmal auspacken.


 Der große Bruder hat sich auch was einfallen lassen (über Vorsilben sprechen wir dann nochmal...). Der Abräum-Gutschein wird auch fleißig genutzt. ;-)


So sieht übrigens eine Geburtstagstafel einer fünfjährigen Prinzessin aus. Alles wird selbst ausgesucht oder bei Mama bestellt.


Mit klitzekleinen Gästen (die sehr schnell verschwunden waren).


und ausgefallenen Tisch"kärtchen".



Prinzen nehmen den rosa-glitzer Wahn übrigens sehr stoisch hin.


Die junge Dame war mit ihrem Tag recht zufrieden, es gab sogar die gewünschte Pinata (wenn auch die Sparversion, da war ich ein bisschen bequem).


Nun ist die jüngste hier fünf und geht mit großen Schritten Richtung Vorschule. Hach ja...







Donnerstag, 1. Mai 2014

Große Ereignisse

werfen ihre Schatten voraus...



Ich mache dann mal weiter mit Rüschen, Rollsäumen und Glitzer-Bling-Bling... ;-)