Donnerstag, 23. Juni 2011

Kabelflucht

Mein Kamerakabel hat sich verflüchtigt.
Und dabei habe ich so eine schöne, leichte Näherei passend zu Jahreszeit für euch. Obwohl... Eigentlich kann man das das ganze Jahr gebrauchen.
Wenn ihr wissen wollt was es wird, dann drückt mal alle verfügbaren Daumen, dass das Kabel bald auftaucht. ;-)

Ach ja: Raten dürft ihr natürlich auch. 

Dienstag, 21. Juni 2011

Verlosung

Diese Idee finde ich ganz wunderbar.

Denn sewbeedoo verlost zwar etwas selbstgemachtes, aber nicht von ihr persönlich. ;-)







Das finde ich eine ganz tolle Idee.
Denn es ist keine Stunde her, da blieb mein Blick wieder mal an den häßlichen Zahlen vor unserer Tür hängen... Etwas wirklich hübsches hatten wir bis heute nämlich noch nicht entdeckt.

Sonntag, 19. Juni 2011

Beute

habe ich heute gemacht. Ganz klassisch: anpirschen, anvisieren, zuschlagen. *grins*
Und gleichzeitig habe ich eine ganz tolle Frau kennengelernt und ihre schicke Tasche noch dazu. Denn ich war mit Choco unterwegs. Irgendwie hatte ich das Gefühl, dass wir uns eigentlich schon lange kennen. ;-)

Und da ist sie, die Beute:

Jersey

Fleece und Tüll

Garn

Baumwolle

Hach, jetzt fehlen mir nur noch achtundhuntert Stunden um alles, was ich so vorhabe, zu vernähen. ;-)

Donnerstag, 16. Juni 2011

Spielerei

Heute mal ganz was anderes.
Gestern wollte ich meine Kleine mal zum Playmobil-Spiel animieren und mich dann davonschleichen, um wieder etwas zu erledigen.
Und dann fiel mir auf, dass ich das gar nicht muss. Zum ersten Mal, seit ich Kinder habe, kann ich mit ihnen genüsslich Zeit verplempern, die ich mir nicht irgendwo abgezwackt habe mit der Gewissheit, dass noch so viel wartet.
Klar, tun könnte ich hier immer was. ;-) Aber ich muss es ja nicht JETZT machen. Ich kann es auch später tun, wenn alle Tiere gefüttert sind und die Menschen auf dem Baum ihre "Mais-Nuneln" aufgegessen haben...
Ist das nicht schön?




Dienstag, 14. Juni 2011

Tagesaufgabe

Na, was habe ich denn da gestern abend entdeckt?

Da muss ich wohl heute mal ran... ;-)
Und der Große freut sich schon aufs leckere Gelee...

Samstag, 11. Juni 2011

Lieblings-Shirts

Mein erster Versuch, ein T-Shirt zu nähen, ist ziemlich in die Hose gegangen... Leider.
Muss ich erwähnen, dass ich den teueren Streichel-Interlock dafür zerschnitten hatte? *seufz*
Zur Probe habe ich für die Kleine aus dem billigen Jersey ein Shirt mit einem anderen Schnitt probiert - und ahaaaa! Es lag gar nicht an mir! Der Schnitt war blöd.
Nur so zum Vergleich: der Halsausschnitt war beim ersten viel zu groß. Um noch irgendwas zu retten, habe ich das Shirt in 122 in eines in Größe 92 umgearbeitet. Beide Schnitte aus der aktuellen Ottobre. Und das Maß vom Halsausschnitt bis zum Saum unten ist das gleiche. Das kann ja nicht klappen!

Nun ist die junge Dame glücklich und will nichts anderes mehr anziehen, also liegt noch ein rosanes zugeschnitten hier.

Das "gerettete" T-Shirt, der Große bekommt es auch nochmal.

Lieblingsshirt mit Schmusetuch

Lieblingsshirt mit "Schwester", wie die Kleine meint

Schnitt: Ottobre
Stickdatei: Kunterbuntdesign

Ich muss gestehen, in die Stickdateien bin ich regelrecht verliebt. Die sind so schnön und schnell gemacht. Auch wenn meine Maschine leider die Kontur beim Ausgestickten nicht ganz sauber setzt, egal ob auf Jersey oder Baumwolle. Es sieht trotzdem bezaubernd aus. Und unsere Liese hat genau so einen Struwwelkopf. ;-)

PS:
Leider konnte ich die nur im getragenen Zustand ablichten, denn sobald sie sauber auf der Leine hängen, werden sie abgezupft und angezogen. Das geht auch durchaus mehrmals täglich...

Freitag, 10. Juni 2011

Vorfreude

Bildunterschrift hinzufügen

Donnerstag, 2. Juni 2011

Kindertasche

Wieder mal eine Kindertasche.
"Meine?" war sofort die Frage der jüngsten Mitbewohnerin. Leider nicht. Diese soll eine andere kleine Dame glücklich machen.





Ich finde diesen Schnitt ja unheimlich praktisch. Trinkflasche, Essen, Schmusetuch - alles passt hinein. Und durch den langen Träger kann auch die Mutter sie gut tragen. ;-)

Mittwoch, 1. Juni 2011

Nur für mich...

... ist sie entstanden. Und ich bin lange damit "schwanger gegangen".





Innen habe ich mich für eine innenliegende Reißverschlusstasche entschieden - gefällt mir besser. Außerdem brauchte ich natürlich den obligatorischen Einkaufswagenchip.

Noch ein Innentäschen, einfach nur aufgesetzt un mit Knopf versehen. Diese Stelle habe ich natürlich verstärkt, da die inneren Stoffe alle sehr dünn sind.

Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis. 
Fast komplett aus Schwedenstöffchen und schön fest. Nur habt ich wieder nicht bedacht, dass meine Maschine keinen mehrlagigen Köper mag. Das bedeutete auf einigen Strecken absoluten Handbetrieb.
Ich denke aber, das war nicht meine letzte Claire - nur die letzte aus Köper. ;-)